Unsere Leistungen

Kassenleistungen

  • Hausarztzentrierte Versorgung (HZV)
  • Gesundheitsuntersuchung für Frauen, Männer, Jugendliche und Kinder ( ab U8 )
  • Krebsvorsorgeuntersuchung für Männer
  • Hautkrebsvorsorge
  • Jugendschutzuntersuchung
  • DMP-Gesundheitsprogramme: Diabetes, KHK, Asthma/COPD
  • EKG und Belastungs-EKG
  • 24h Blutdruckmessung
  • Ultraschall der Bauchorgane
  • Lungenfunktionsprüfung
  • Wundversorgung
  • Wärme & Reizstrombehandlung
  • Impfungen entsprechend den Impfempfehlungen der STIKO
  • Gerontologie & Palliativbegleitung
  • Betreuung im Altenpflegeheim

IGeL-Leistungen

IGeL-Leistungen sind ärztliche Leistungen, die wir Ihnen nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) in Rechnung stellen.

  • Fahrtauglichkeitsuntersuchung
  • Sporttauglichkeitsuntersuchung
  • Tauchtauglichkeitsuntersuchung
  • Reisemedizinische Beratung
  • Ernährungsberatung
  • Ärztliche Bescheinigungen aller Art für Beruf, Versicherungen und Behörden
  • Beratung über Patienten-Verfügung und Vorsorgevollmacht
  • Einzelne Laborleistungen
  • Raucherentwöhnung „Nichtraucher in sechs Wochen“
    Zusatzqualifikation Tabakentwöhnung der Bundesärztekammer: www.rauchfrei.de

Impfungen

Wir führen alle von der STIKO (ständigen Impfkomission) empfohlenen Impfungen durch:

  • Wundstarrkrampf (Tetanus)
  • Diphterie
  • Kinderlähmung (Polio)
  • Keuchhusten
  • Masern / Mumps / Röteln
  • Varizellen (Windpocken)
  • Meningokokken C (Hirnhautentzündung)
  • HPV (Gebährmutterhalskrebs)
  • Grippeimpfung saisonal
  • Lungenentzündung (Pneumokokken)
  • FSME (Hirnhautentzündung nach Zeckenbiß)
  • Hepatitis A (Infektiöse Gelbsucht)
  • Hepatitis B
  • Typhus
  • Tollwut
  • Japanische Enzephalitis

Impfungen haben sich als sehr erfolgreiche Präventionsmaßnahme gegen Infektionskrankheiten bewährt.

Moderne Impfstoffe sind gut verträglich, unerwünschte Nebenwirkungen sind äußerst selten.

Eine erfolgreiche Impfung erzeugt einen Schutz vor einer Erkrankung an der jeweiligen Infektion oder zumindest vor einem schweren Krankheitsverlauf.

Sie dienen nicht nur zum individuellen Schutz, sondern auch um Übertragungen, also die Ausbreitung von Infektionen, zu verhindern.

Ausbrüche von gefährlichen Infektionskrankheiten (Epidemien) sind vermeidbar wenn ca. 80% der Gesamtbevölkerung einer Region gegen diese Infektionskrankheit geimpft sind.

Impfungen im Kindesalter dienen einerseits der Basisimmunisierung gegenüber Infektionskrankheiten die früher oder später im Leben auftreten können, andererseits schützen sie vor Komplikationen von sogenannten „Kinderkrankheiten“.

Wurde im Kindes u. Jugendalter eine adäquate Grundimmunisierung vorgenommen, so beschränkt sich die Notwendigkeit von Impfungen beim Erwachsenen auf die Auffrischungen sowie auf Impfungen entsprechend bestimmter medizinischer Indikationen (besondere Erkrankungsrisiken bzw. Reiseimpfungen*).

Für die Gelbfieberimpfung verweisen wir an speziell dafür ausgewiesene Impfzentren.

* Wir führen ebenfalls Reise und Reiseimpfberatungen durch, diese sind jedoch keine Kassenleistung und werden Ihnen nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) in Rechnung gestellt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Robert Koch Instituts.